Skip to content

Himbeer-Berliner

Zutaten für ca. 14 Stück:

500 g Mehl

150 ml Milch

1 Würfel Hefe (42 g)

1 Ei (Größe M)

1 Prise Salz

100 g Zucker

100 g Butter

Mehl für die Hände und die Arbeitsfläche

ca. 1,5 l Öl zum Frittieren

ca. 150 g Himbeer-Konfitüre

200 g Puderzucker

1-2 EL Himbeersirup

3 EL Zitronensaft

bunte Zuckerperlen zum Verzieren (z.B. rot, rosa und weiß)

Einmal-Spritzbeutel

Zubereitung:

  1. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch erwärmen. Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Ei, Salz und Zucker in die Mulde geben. Butter in Flöckchen auf dem Randverteilen. Hefe-Milch zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. Teig mit den Händen durchkneten und in ca. 14 gleich große Stücke teilen. Mit bemehlten Händen zu Berlinern formen. Nochmals zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  3. Öl in einem weiten Topf erhitzen. Die Berliner darin portionsweise 10-12 Minuten goldbraun backen. Fertige Berliner auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.
  4. Konfitüre und 2 EL warmes Wasser glatt verrühren und in einen Spritzbeutel mit feiner Lochtülle füllen. Berliner mit Konfitüre füllen.
  5. Zum Verzieren Puderzucker, Himbeersirup und Zitronensaft zu einem dicklichen Guss verrühren, in einen Spritzbeutel geben und die Berliner damit spiralförmig überziehen. Mit bunten Zuckerperlen bestreuen. Guss fest werden lassen.

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

Display comments as Linear | Threaded

No comments

Add Comment

Gravatar, Twitter, Pavatar, Favatar, Monster ID author images supported.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
Form options